+
Passagiere stehen dicht gedrängt in Halle A im Terminal 1 des Flughafens Frankfurt. Foto: Silas Stein/Archiv

Terminal 1

Polizist schießt versehentlich am Frankfurter Flughafen

Ein Bundespolizist hat am Frankfurter Flughafen unbeabsichtigt mit seiner Waffe geschossen. Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, war der Beamte mit seiner Kollegin gegen Mittag im Bereich C von Terminal 1 postiert.

Ein Bundespolizist hat am Frankfurter Flughafen unbeabsichtigt mit seiner Waffe geschossen. Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, war der Beamte mit seiner Kollegin gegen Mittag im Bereich C von Terminal 1 postiert. Es habe sich ein Schuss aus seiner Maschinenpistole gelöst, das Projektil sei in den Boden eingeschlagen. Reisende rund um den Vorfall hätten besonnen reagiert. Eine Frau klagte nach Polizeiangaben über Ohrenschmerzen, konnte dann aber ihre Reise fortsetzen. Warum es zu dem Schuss kam, ist nun Gegenstand von Ermittlungen.

Nach Angaben des Flughafenbetreibers Fraport hatte der Vorfall keine weiteren Folgen. Der Flugbetrieb sei nicht beeinträchtigt gewesen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare