1. Startseite
  2. Hessen

Protest mit Baby auf Höhenplattform im Wald: Polizeieinsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Mit einem Säugling und in mehreren Metern Höhe haben Autobahnausbau-Gegner im Stiftswald in Kassel am Dienstag auf einer Höhenplattform protestiert. Die Aktion in drei bis vier Metern Höhe wurde von Spezialeinheiten der Polizei beendet, wie diese am frühen Abend mitteilte.

Kassel - Zwei Frauen und ein Mann hätten demnach am Dienstag nach Gesprächen mit Polizisten ihre Höhenplattform mit dem Säugling verlassen, teilte das Polizeipräsidium Nordhessen mit. Auf Plakaten hätten sie ihren „Protest gegen einen möglichen Ausbau der A 44 in diesem Waldbereich zum Ausdruck gebracht“, hieß es. Gegen die drei Erwachsenen werde wegen einer nicht angemeldeten Versammlung und mutmaßlichen Hausfriedensbruchs ermittelt. Mit Blick auf das Baby sei das zuständige Jugendamt eingeschaltet worden. „Die Holzkonstruktionen wurden anschließend durch Polizeibeamte abgebaut und sichergestellt“, hieß es weiter. dpa

Auch interessant

Kommentare