Versuchter Mord in Vellmar

Prozess um Messerstiche auf Ex-Freund der Schwester fortgesetzt

Mit Zeugenbefragungen ist am Donnerstag vor dem Landgericht Kassel der Prozess gegen einen jungen Mann um einen versuchten Mord am Ex-Freund seiner Schwester fortgesetzt worden.

Mit Zeugenbefragungen ist am Donnerstag vor dem Landgericht Kassel der Prozess gegen einen jungen Mann um einen versuchten Mord am Ex-Freund seiner Schwester fortgesetzt worden. Der heute 22 Jahre alte Angeklagte soll im Juni 2013 in Vellmar einen damals 34-Jährigen mit fünf Messerstichen lebensgefährlich verletzt haben.

Das Landgericht Kassel hatte den jungen Mann im März 2014 wegen versuchten Totschlags zu einer fünfjährigen Jugendstrafe verurteilt. Laut Urteil hatte er die Tat begangen, weil er die Liebesbeziehung seiner damals 17 Jahre alten Schwester zu dem älteren Mann nicht akzeptieren wollte. Der Bundesgerichtshof hatte die Revision bestätigt: Das Landgericht muss nun prüfen, ob das Urteil richtig war.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare