1. Startseite
  2. Hessen

Radfahrer stirbt ohne Fremdeinwirkung im Hochtaunuskreis

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Radfahrer ist bei einem Unfall ohne Fremdeinwirkung auf der L3004 im Hochtaunuskreis tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, beobachteten Zeugen am Samstagnachmittag, wie der 54-jährige Radler ohne Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmers anfing in Schlangenlinien zu fahren und daraufhin stürzte. Ersthelfer versuchten den Mann zu reanimieren, bis er in ein Krankenhaus gebracht wurde, wo er schließlich verstarb.

Bad Homburg - Die genaue Todesursache wird ermittelt. dpa

Auch interessant

Kommentare