Polizeiauto
+
Ein Polizeiwagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht.

Raser überholt Zivilfahrzeug der Polizei und wird gestoppt

Ausgerechnet ein Zivilfahrzeug der Polizei hat ein Raser in Nordhessen überholt und sich damit ordentlich Ärger eingehandelt. Der 39-Jährige sei am Neujahrstag auf der Bundesstraße 7 bei Kaufungen (Landkreis Kassel) bei erlaubten 100 Stundenkilometern mit rund 160 unterwegs gewesen, teilte die Polizei in Kassel am Montag mit. Anschließend habe der Fahrer in einer 80er Zone sogar auf 171 Stundenkilometer beschleunigt.

Kaufungen/Kassel - Die Polizisten stoppten ihn, Einsicht habe er nicht gezeigt. Er habe behauptet, „höchstens ein wenig schnell“ gefahren zu sein. Dem Mann drohen nun eine Geldbuße von mindestens 700 Euro, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare