1. Startseite
  2. Hessen

Raubüberfall auf Mann in Rollstuhl

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Ein Unbekannter hat einen Rollstuhlfahrer in Eschwege (Werra-Meißner-Kreis) überfallen und mit einer Bierflasche am Kopf verletzt. Am Samstagmorgen war der 39-Jährige mit seinem Rollstuhl auf einem Fußweg vor der Eschweger Auferstehungskirche unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dort habe ihn ein Mann mit den Worten „Money or die!“ aufgefordert, sein Geld herauszugeben und dabei eine Bierflasche drohend in seiner Hand gehalten.

Eschwege - Als der Mann dem Täter mitteilte, dass er kein Geld dabei habe, schlug ihn der Täter den Angaben zufolge mit der Bierflasche auf den Kopf. Benommen sei der Betroffene danach geflüchtet. Erst vier Stunden nach der Tat sei er wieder bei Sinnen gewesen und habe sich bei der Polizei gemeldet. Gestohlen wurde ihm laut eigener Aussage eine kleine Tasche mit Kleidung. Die Ermittlungen dauern an. dpa

Auch interessant

Kommentare