1. Startseite
  2. Hessen

Regen und Gewitter in der Südhälfte: Norden bleibt trocken

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gewitter
Blitze entladen sich während eines Gewitters. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Hessen erwartet am Dienstag besonders im Süden und Südosten unbeständiges Wetter mit Regen und vereinzelten Gewittern. Der Norden bleibt überwiegend trocken und freundlich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Temperaturen liegen demnach zwischen 17 Grad im Norden und bis zu 22 Grad an der Bergstraße. Im Norden wehe dazu ein schwacher bis mäßiger Wind.

Offenbach - In der Nacht zum Dienstag werde es allenfalls im Südwesten kürzere Regenschauer geben.

Am Mittwoch bleibe der Himmel meist bewölkt. Im Süden und Südosten sind nach Angaben des DWD erneut einzelne Gewitter mit lokalem Starkregen möglich. Sonst bleibe es überwiegend trocken - bei Temperaturen zwischen 17 und 21 Grad. dpa

Auch interessant

Kommentare