Reservistenverband fordert 10.000 Stellen bei der Bundeswehr

Der Reservistenverband hat mehr Stellen für Reservisten bei der Bundeswehr gefordert. Um die Einsatzfähigkeit der Truppe sicherzustellen, müsste die Zahl in den kommenden Jahren auf 10.000 aufgestockt werden, sagte Präsident Patrick Sensburg bei der Delegiertenversammlung in Fulda.

Fulda/Berlin - „Diese Forderung werden wir neben weiteren auch den Koalitionspartnern in Berlin mitgeben, damit die Reserve insbesondere ihrer Rolle im Heimatschutz auch in Zukunft gerecht werden kann“, kündigte er an.

Zugleich will der Verband nach eigenen Angaben vom Sonntag mit einer neuen Marketingstrategie auf seine Arbeit aufmerksam machen, um so „die Verbindung zwischen Bundeswehr und Gesellschaft in der Breite“ zu stärken. Der Verband vertritt die Interessen von rund 110.000 Reservisten. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare