1. Startseite
  2. Hessen

Rhein bekräftigt hessische Klimaschutzziele

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Boris Rhein
Boris Rhein (CDU), Ministerpräsident von Hessen, spricht im Landtag. © Sebastian Gollnow/dpa

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) hat die Pläne der Landesregierung bekräftigt, noch in diesem Jahr ein hessisches Klimagesetz vorzulegen. Damit wolle das Land seinen Klimazielen erstmalig Gesetzesrang verleihen, sagte er in seiner ersten Regierungserklärung am Dienstag im Landtag in Wiesbaden. Hessen soll demnach bis 2045 klimaneutral werden, fünf Jahre früher als zunächst geplant.

Wiesbaden - Dafür wird Rhein zufolge ein neuer Klimaschutzplan erstellt, um bis 2030 im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen sowie den Klimazielen der EU und des Bundes die hessischen Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Wichtige Bausteine seien der Ausbau des Bus- und Bahnverkehrs und preisgünstige Tickets, wie das geplante Kommunalticket für alle Beschäftigten der hessischen Kommunen. Mit einer Novelle des hessischen Energiegesetzes sollen zusätzlich „wichtige Impulse für den Ausbau der erneuerbaren Energien und für eine höhere Energieeffizienz von Gebäuden“ gesetzt werden. dpa

Auch interessant

Kommentare