+
Ein Schiff fährt am 03.01.2018 in Köln (Nordrhein-Westfalen) auf dem Rhein. Durch den starken Regen der vergangenen Tage wird der Schiffsverkehr auf dem Rhein eingeschränkt. In Köln wurde die Hochwassermarke I überschritten.

Pegel fallen

Rhein bei Bingen für Schiffe frei: Main noch gesperrt

Nach der Zwangspause für die Schifffahrt ist der Verkehr auf dem Rhein auch zwischen Kaub und Bingen wieder möglich. „In unserem Bereich ist die Schifffahrt wieder frei”, sagte ein Sprecher

Nach der Zwangspause für die Schifffahrt ist der Verkehr auf dem Rhein auch zwischen Kaub und Bingen wieder möglich. „In unserem Bereich ist die Schifffahrt wieder frei”, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei in Rüdesheim am Mittwochmorgen. Der Wasserstand war bei beiden Pegeln zuvor deutlich unter die Hochwassermarke II gefallen. Die Meldestufe bedeutet, dass ufernahe Grundstücke überflutet werden und der Verkehr behindert wird.

Auf dem Main durften hingegen am Morgen noch keine Schiffe fahren - obwohl die Wasserstände unter den kritischen Höhen lagen. Das Wasser staue sich noch an den Schleusen, deshalb sei der Fluss gesperrt, erklärte die Wasserschutzpolizei in Wiesbaden. Wann der Main wieder frei gegeben werde, sei noch nicht absehbar. Es werde täglich kontrolliert.

Die Lage könnte sich in den kommenden Tagen noch weiter entspannen. Die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach rechnen noch mit Wolken am Donnerstag und Freitag. Regen soll aber kaum noch fallen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare