1. Startseite
  2. Hessen

Rhein: Werde WM mit weniger Begeisterung als sonst schauen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein (CDU)
Hessens Ministerpräsident Boris Rhein (CDU). © Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) blickt der Fußballweltmeisterschaft in Katar mit gedämpfter Freude entgegen. „Ich werde die WM nur sporadisch schauen - und bei weitem nicht mit derselben Begeisterung wie sonst“, erklärte er auf dpa-Anfrage in Wiesbaden. „Das liegt vor allem an der Menschenrechtslage im Gastgeberland.“ Dass das deutsche Team mit der Botschaft „Diversity Wins“ („Vielfalt gewinnt“) auf dem Flugzeug in den Nahen Osten geflogen sei, sehe er als gute Botschaft für Weltoffenheit und Toleranz.

Wiesbaden - Landtagspräsidentin Astrid Wallmann erklärte: „Ich werde die Spiele der deutschen Nationalmannschaft anschauen, auch wenn ich die Gründe derer, die die gesamte WM boykottieren, sehr gut nachvollziehen kann.“ Die Vergabe der WM an einen Staat wie Katar, der die Menschenrechte nicht achtet, werfe Fragen auf, die der Weltfußballverband dringend klären sollte. „Ich möchte die Fußballer unterstützen, die für die Fehlentscheidungen ihrer Verbandsfunktionäre nicht verantwortlich gemacht werden können“, erläuterte Wallmann. dpa

Auch interessant

Kommentare