1. Startseite
  2. Hessen

Rheingau Musik Festival beginnt am 25. Juni

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eine der größten Konzertreihen Deutschlands, das Rheingau Musik Festival, meldet eineinhalb Wochen vor dem Auftakt einen Vorverkauf von gut 86 Prozent der Eintrittskarten. Damit stoße das Festival in seiner 35. Saison wieder auf „großen Zuspruch“, teilte eine Sprecherin am Mittwoch mit. Insgesamt 131 171 Karten gebe es für die 134 Konzerte an 25 Spielorten, wie etwa in Klöstern, Schlössern, Kirchen und Weingütern im hessischen Rheingau und in benachbarten Regionen einschließlich Rheinland-Pfalz.

Oestrich-Winkel - Nach den Corona-Einschränkungen 2021 bringe der diesjährige Festivalsommer vom 25. Juni bis 3. September „seinem Publikum die Musik in voller Strahlkraft und in gewohnt stimmungsvoller Art und Weise zurück“.

Zahlreiche Ensembles werden nach den Angaben beim Rheingau Musik Festival (RMF) im Zeichen des Leitgedankens „Zusammenhalt“ und mit einem Etat von acht Millionen Euro erwartet. Im Fokus stehen die Violinistin Julia Fischer und der Pianist Jan Lisiecki. Beide treten mehrmals auf - unter anderem in Orchesterkonzerten und als Duo. Zudem sollen anlässlich des 175. Todestages von Felix Mendelssohn Bartholdy in diesem Jahr auch etwa Oratorien des Komponisten erklingen.

Zudem stehen Konzerte mit fünf traditionsreichen Knabenchören auf dem Programm, darunter mit den Regensburger Domspatzen. Zu Gast sind überdies Solisten wie die Violinistin Anne-Sophie Mutter, der Tenor Jonas Kaufmann und der Pianist Daniil Trifonov. Auch Jazz soll zu hören sein. So tritt Schlagzeuger Wolfgang Haffner mehrfach auf, etwa mit der hr-bigband und dem Pianisten Michael Wollny. dpa

Auch interessant

Kommentare