Römische Relikte bei Grabungen in Hofheim entdeckt

Bei archäologischen Grabungen in Hofheim (Main-Taunus-Kreis) sind Gräben und Relikte aus der Römerzeit gefunden worden. So seien unter anderem zahlreiche Keramikfragmente und Metallobjekte zutage gefördert worden - beispielsweise eine eiserne Lanzenspitze, eine Silbermünze, eine bronzene Scheibe und ein bronzener Ring.

Hofheim - Die Grabungen wurden vom Landesamtes für Denkmalpflege begleitet. Bei ihrer Arbeit setzten die Experten Drohnen und Metalldetektoren ein. Laut den Angaben hatten die Römer im Bereich der Fundstelle gegen 40 nach Christus ein Erdlager errichtet, das dann durch ein Kastell ersetzt worden war. Heute befindet sich dort das Gelände des Landratsamts. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare