Einem solchen Köder könnte die Dogge bei Rosbach (Nahe Bad Homburg) zum Opfer gefallen sein. (Symbolbild)
+
Einem solchen Köder könnte die Dogge bei Rosbach (Nahe Bad Homburg) zum Opfer gefallen sein. (Symbolbild)

Blaulicht

Tragischer Tod beim Gassigehen – Polizei vermutet todbringende Köder

  • VonSebastian Richter
    schließen

In Rosbach (bei Bad Homburg) verendet ein Hund qualvoll nach einem Spaziergang. Möglicherweise hat er einen Köder geschluckt, der absichtlich Tiere töten sollte.

Rosbach – Am Mittwoch (07.07.2021) führte eine Frau ihre Dogge zu einem Spaziergang aus. Sie streiften über Wege im Feld in Ober-Rosbach bei Bad Homburg. Dabei wunderte die Frau sich noch über ein kurzes und plötzliches Aufheulen des Hundes, dachte sich aber zunächst nichts dabei. Wenig später starb das Tier auf qualvolle Weise.

Schon während des Spaziergangs bemerkte die Halterin, dass die Dogge körperlich immer mehr abbaute. Mit letzter Kraft schleppte es sich zurück zum Auto. Der Hund begann aus dem Maul zu bluten, kurz darauf verstarb das Tier. Dabei erfreut sich die Dogge zuvor bester Gesundheit.

Hund verendet nach Spaziergang in Rosbach bei Bad Homburg

Aus dem Verlauf der Geschehnisse schließt die Polizei, dass der Hund möglicherweise gespickte Köder gefressen habe. Allerdings kann das nicht mehr sicher festgestellt werden: Die verzweifelte Frau ließ das Tier von einem Abdecker abholen.

Zuletzt berichtete die Polizei über aufgefundene Köder in Petterweil, ebenfalls nicht weit von Bad Homburg entfernt. Dort waren Rasierklingen in Wurststücke eingebracht und ausgelegt worden. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung. Erreichbar ist die Ermittlungsgruppe in Friedberg unter 06031/601-193, außerhalb der Bürozeiten unter 06031/601-0.

In Rüsselsheim verendete ein Hund, nachdem er Giftköder gefressen hatte. Die Besitzerin warnt eindringlich vor „Hundehassern“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion