+
In Rüsselsheim hat es eine Messerattacke gegeben.

Verletzungen am Oberkörper

18-Jähriger attackiert Mann – plötzlich sticht er zu

Ein 18-Jähriger greift einen Mann in Rüsselsheim an und sticht plötzlich zu. Schnell hat die Polizei eine Spur.

Rüsselsheim - Im Bereich einer Sportsbar an der Bahnhofstraße in Rüsselsheim hat ein 18 Jahre alter Mann am späten Freitagabend gegen 23.30 Uhr einen 23-Jährigen attackiert. Er fügte ihm dabei nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei mit einem Messer unter anderem einen Stich am Oberkörper zu.

Der 23-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Den 18-jährigen Tatverdächtigen nahmen Polizeibeamte im Rahmen der Fahndung anschließend zu Hause fest.

Verdächtiger muss in Untersuchungshaft

Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Sonntag einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Der 18-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. (chw)

Lesen Sie auch:

19-Jähriger ärgert sich über hemmungslosen Akt auf Bahnsteig und sticht plötzlich zu

Ein Paar soll sich in der Öffentlichkeit sexuell vergnügt haben. Deswegen rastet ein 19-Jähriger aus und sticht zu. Nun muss er sich für seine Tat vor Gericht verantworten.

Frau sticht im Streit mit Küchenmesser auf Ehemann ein:  In einem Streit sticht eine Frau plötzlich mit einem Küchenmesser auf ihren Ehemann ein. Der Mann muss schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

22-Jährige kracht mit Auto in Betonwand - sie hat großes Glück: Riesiges Glück hat eine junge Frau am Sonntagabend bei einem Unfall auf der A5. Der Sachschaden ist sehr hoch.

Kleinflugzeug stürzt ab: Polizeiauto verunglückt auf Weg zum Unfallort - mehrere Tote:  Ein Kleinflugzeug stürzt in der Nähe des Flugplatzes Egelsbach ab. Auf dem Weg zum Unfallort verunglückt ein Polizeiauto. Es gibt mehrere Tote. Jetzt sind neue Details bekannt.

Familiendrama: Mann sticht immer wieder auf Ehefrau ein – dann flieht er mit den Kindern: Aus Eifersucht sticht ein Mann in Marburg immer wieder auf seine Ehefrau ein. Anschließend flieht er mit seinen vier Kindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion