1. Startseite
  2. Hessen

Rund 2000 demonstrieren in Frankfurt gegen Corona-Politik

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rund 2000 Menschen haben am Samstag in Frankfurt gegen die Corona-Politik demonstriert. Die Kundgebung startete am Nachmittag vor dem österreichischen Honorargeneralkonsulat im Westend und führte dann unter anderem vor die Alte Oper, ins Bankenviertel und wieder zurück, wie ein Sprecher der Polizei in Frankfurt sagte. Auf Plakaten sprachen sich Teilnehmer beispielsweise gegen eine Impfpflicht aus.

Frankfurt/Main - Auf Twitter schrieb die Polizei, sie habe wiederholt auf die Einhaltung der Auflagen, insbesondere das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Wahren von Abständen, hinweisen müssen. dpa

Auch interessant

Kommentare