1. Startseite
  2. Hessen

Rund 68.300 Tablets und Notebooks für Hessens Lehrer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schule
Ein Fenster einer an einer Schule ist zum Lüften geöffnet. © Christoph Schmidt/dpa/Archivbild/Symbolbild

Für die hessischen Lehrerinnen und Lehrer sind für ihre Arbeit in der Schule rund 68.300 Leih-Computergeräte beschafft worden. Die Tablets und Notebooks sind zum großen Teil an die Schulen ausgeliefert worden, wie Kultusminister Alexander Lorz (CDU) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion in Wiesbaden mitteilte. Die Schulträger konnten die Mittel für die Beschaffung der Geräte nach einer Zusatzvereinbarung zum Digitalpakt Schule abrufen.

Wiesbaden - Der Digitalpakt Schule sowie die drei Zusatzvereinbarungen dazu würden erheblich zur Verbesserung der digitalen Ausstattung der hessischen Schulen beitragen, betonte der Minister. Dabei wurden der Digitalpakt in Hessen mit Landes- und Schulträgermitteln auf rund 500 Millionen Euro sowie seine drei Zusatzvereinbarungen mit Landesmitteln jeweils auf 50 Millionen Euro erhöht. dpa

Auch interessant

Kommentare