+
Der hessische SPD-Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel und die Schottener Bürgermeisterin Schaab lächeln. Foto: SPD/Landesverband Hessen

Schäfer-Gümbel holt Kommunalpolitikerin für ländlichen Raum

Der hessische SPD-Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel hat die Schottener Bürgermeisterin Susanne Schaab in sein Schattenkabinett berufen. Gewinnt die SPD die Landtagswahl am 28.

Der hessische SPD-Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel hat die Schottener Bürgermeisterin Susanne Schaab in sein Schattenkabinett berufen. Gewinnt die SPD die Landtagswahl am 28. Oktober, soll die SPD-Politikerin aus dem Vogelsberg Beauftragte für den ländlichen Raum im Regierungsteam von Schäfer-Gümbel werden.

„Die Mehrzahl der Hessinnen und Hessen lebt im so genannten ländlichen Raum, also in kleinen Städten und Dörfern. Zukunftsfragen werden dort ganz anders gestellt als in den Ballungsgebieten”, sagte Schäfer-Gümbel bei der Vorstellung am Dienstag.

Schaab bringt viel kommunalpolitische Erfahrung mit, sie ist seit rund zwölf Jahren Bürgermeisterin von Schotten. Der ländliche Raum sei der „Zukunftsraum Hessens”, sagte sie. Zwei Drittel der Menschen würden lieber auf dem Land leben, wenn sie es sich aussuchen könnten.

In Hessen regiert derzeit ein Bündnis aus CDU und Grünen. In den bisherigen Umfragen liegt die SPD deutlich hinter der CDU.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare