Scheunenbrand in Nordhessen: keine Verletzten

Im nordhessischen Lichtenfels hat am frühen Samstagmorgen eine Scheune gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, hatten die Flammen die Scheune im Stadtteil Münden bereits vollständig erfasst, als die erste Streife vor Ort eintraf. In dem Gebäude waren landwirtschaftliche Geräte, Heu und Stroh gelagert. Menschen seien nicht verletzt worden. Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Lichtenfels - Die Kriminalpolizei ermittelt zur Ursache des Brandes. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare