Schule und Verein: Erster Preis geht nach Klein-Krotzenburg

Innovative Sportprojekte für Schüler in Corona-Zeiten haben der Landessportbund und das Hessische Kultusministerium belohnt. Sie verliehen den Kooperationspreis „Schule und Verein“ an insgesamt zehn Schulen für neue Bewegungsformate, wie der Dachverband für Vereine am Montag mitteilte. Den mit 1500 Euro dotierten ersten Platz belegte die Turnerschaft Klein-Krotzenburg mit ihren „Corona-Mutmacher-Schul-Projekten“.

Frankfurt/Main - Je 1000 Euro gingen an die SG Bruchköbel für ihr Angebot Tischtennis „Just for Girls“ als Zweitplatzierte und die Turngesellschaft Walldorf („Bewegung und Bildung für alle“) auf Rang drei. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare