Auf der A3 kommt ein Rettungshubschrauber wegen eines Unfalls zum Einsatz. (Symbolbild)
+
Auf der A3 kommt ein Rettungshubschrauber wegen eines Unfalls zum Einsatz. (Symbolbild)

Auffahrunfall

Schwerer Unfall auf der A3: Rettungshubschrauber im Einsatz

  • Sebastian Richter
    VonSebastian Richter
    schließen
  • Marvin Ziegele
    Marvin Ziegele
    schließen

Auf der A3 kommt es zu einem Verkehrsunfall. Im Berufsverkehr bildet sich ein kilometerlanger Stau.

Frankfurt – Am Mittwochmorgen (29.09.2021) kracht es im Berufsverkehr auf der A3 bei Frankfurt*. Dabei fuhren gegen 8.45 Uhr insgesamt vier Fahrzeuge aufeinander auf, wie die Polizei auf Nachfrage berichtet. Mindestens ein Mensch wurde verletzt. Der Unfall ereignete sich am Übergang der A3 auf die A5 kurz vor dem Kreuz Frankfurt.

Für die Versorgung der verletzten Person wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der nach Angaben der Polizei allerdings schon wieder auf dem Rückweg sei. Die Fahrbahn musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden, inzwischen konnte die Polizei Frankfurt wieder eine Spur für den Verkehr freigeben.

Unfall auf der A3 bei Frankfurt: Stau im Berufsverkehr

Es staute sich: Bis mindestens Frankfurt Süd standen Fahrzeuge. Die Fahrbahn musste von 09.00 Uhr bis 09.30 voll gesperrt werden. Gegen 09.30 konnte schließlich die Standspur, gegen 09.50 Uhr die rechte Fahrspur auf der A3 freigegeben werden. Der Verkehr staute sich bis auf fünf Kilometer, berichtet die Polizei abschließend.

Auf der A3 kam es bereits vor zwei Wochen zu einem Unfall* mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion