Ein Polizeiauto mit der Warnlicht-Aufschrift „Unfall“.
+
Unfall auf der B27 bei Neu-Eichenberg (Werra-Meißner-Kreis): Ein Sprinter kommt auf glatter Fahrbahn ins Schleudern, der Fahrer wird schwer verletzt.

Neu-Eichenberg

Schwerer Unfall auf B27: Sprinter schleudert auf glatter Straße über Schutzplanke

Bei einem Verkehrsunfall auf der B27 bei Neu-Eichenberg (Werra-Meißner-Kreis) wurde eine Person schwer verletzt. Ein Sprinter kam auf glatter Fahrbahn ins Schleudern.

Neu-Eichenberg – Ein schwer verletzter Fahrer und ein Schaden in Höhe von etwa 50.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am frühen Samstagmorgen (16.01.2021) auf der B 27 bei Neu-Eichenberg (Werra-Meißner-Kreis) in Höhe des Abzweigs zur B 80 in Richtung Heiligenstadt ereignete. Auf glatter Fahrbahn schleuderte ein Mercedes Sprinter über die Schutzplanke und blieb im Straßengraben liegen.

Unfall auf B27 bei Neu-Eichenberg: Unfallzeugen bergen Fahrer

Laut Polizeibericht war der 34-jährige Fahrer aus Gelsenkirchen auf der B 27 aus Richtung Göttingen kommend zum Zeitpunkt des Unfalls um 6.55 Uhr vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs, als er um 6.55 ins Schleudern geriet. Unfallzeugen hatten den Fahrer aus dem Fahrzeug geborgen, bevor er vom Rettungsdienst ins Göttinger Klinikum eingeliefert wurde.

Die B 27 wurde im Bereich der Unfallstelle bis zur Bergung des Sprinters durch den Kran eines Kasseler Spezialunternehmens und für die Dauer der Instandsetzungsarbeiten an der Schutzplanke halbseitig gesperrt. (zlr)

Wegen Schnee und Glätte ist es erst kürzlich im Kreis Hersfeld-Rotenburg zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem der Fahrer schwer verletzt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion