Polizei sichert Unfallstelle
+
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.

Sechs Verletzte bei Zusammenstößen auf Autobahn 5

Insgesamt sechs Menschen sind am Sonntag bei Kollisionen auf der Autobahn 5 in Osthessen verletzt worden. Auslöser des Unfalls sei vermutlich die tiefstehende Sonne gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei. Laut den Ermittlern war zwischen der Anschlussstelle Alsfeld-Ost und dem Hattenbacher Dreieck der Fahrer eines Wohnmobils geblendet worden. Er bremste und entschied auf den Standstreifen zu fahren.

Alsfeld - Der Fahrer des nachfolgenden Fahrzeugs habe noch bremsen können, eine dahinter fahrende 84-jährige Fahrerin dagegen nicht. Es kam zum Zusammenstoß.

Drei weitere Fahrzeuge fuhren daraufhin ebenfalls ineinander. Die 84-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät befreit werden. Laut der Polizei waren unter den sechs Verletzten drei Schwerverletzte. Die Autobahn wurde ab der Anschlussstelle Alsfeld-Ost für rund zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 60.000 Euro. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare