+
Ein abgelegter Telefonhörer.

Seniorin mit falschen Gewinnversprechen betrogen

Mit falschen Gewinnversprechen haben Betrüger eine Rentnerin aus dem osthessischen Hünfeld um mehrere Tausend Euro gebracht. Die Frau habe im September Anrufe von angeblichen Rechtsanwälten erhalten,

Mit falschen Gewinnversprechen haben Betrüger eine Rentnerin aus dem osthessischen Hünfeld um mehrere Tausend Euro gebracht. Die Frau habe im September Anrufe von angeblichen Rechtsanwälten erhalten, teilte die Polizei am Dienstag mit. In den Telefonaten sei der 78 Jahre alten Frau mitgeteilt worden, sie habe 143 000 Euro in einem Gewinnspiel gewonnen, müsse aber zuvor für Gebühren, Versicherungen und Steuern zahlen. Die Frau überwies daraufhin mehrere Tausend Euro ins Ausland, den angeblichen Gewinn erhielt sie jedoch nicht.

In den vergangenen Wochen habe es in nord- und osthessischen Landkreisen eine „kleine Welle” von Anrufen falscher Rechtsanwaltskanzleien gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Hinweise auf den oder die Täter gebe es bislang nicht.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare