1. Startseite
  2. Hessen

Sieben-Tage-Inzidenz in Hessen steigt leicht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Test
Eine Mitarbeiterin eines Testzentrums entnimmt einer Frau einen Nasenabstrich für einen Corona-Test. © Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Binnen eines Tages sind in Hessen 4738 bestätigte Corona-Infektionen hinzugekommen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Ansteckungen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche, stieg leicht von 1275,8 auf 1284,5, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts am Montag (Stand: 3.36 Uhr) hervorging. Es wurden keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus bekannt - damit bleibt die Zahl hier seit Beginn der Pandemie bei 9483.

Wiesbaden/Berlin - Die für die Einschätzung der Corona-Lage im Land zentrale Hospitalisierungsinzidenz ging nach Angaben des hessischen Sozialministeriums in Wiesbaden zurück: von 6,39 am Sonntag auf 5,99 am Montag. Vor einer Woche hatte sie laut Ministerium nach bei 5,39 gelegen. Dieser Wert gibt an, wie viele Patienten bezogen auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen mit Covid-19 ins Krankenhaus gekommen sind.

Nach Zahlen der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) von Montag (Stand 10.05 Uhr) lagen zuletzt 143 Patienten mit Covid-19 auf Intensivstationen hessischer Kliniken, von denen 63 beatmet wurden. dpa

Auch interessant

Kommentare