Silosack brennt und verursacht hohen Schaden

Beim Brand eines sogenannten Silosacks im mittelhessischen Biedenkopf ist in der Nacht zu Montag ein Schaden im unteren sechsstelligen Bereich entstanden.

Beim Brand eines sogenannten Silosacks im mittelhessischen Biedenkopf ist in der Nacht zu Montag ein Schaden im unteren sechsstelligen Bereich entstanden. Aus noch ungeklärter Ursache fing der rund sieben Meter hohe Sack, gefüllt mit Kunststoff-Granulat, Feuer auf einem Firmengelände, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Sack sei zwischen Silos aus Metall montiert gewesen und komplett abgebrannt. Drei Silos haben dem Sprecher zufolge Schäden erlitten und seien nicht mehr nutzbar.

Neun Mitarbeiter seien auf dem Gelände gewesen, als die Feuerwehr es frühmorgens evakuieren ließ. Mehr als drei Stunden hätten die Löscharbeiten gedauert. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauerten zunächst an. Es gebe keine Hinweise auf Brandstiftung.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare