1. Startseite
  2. Hessen

Skyliners suchen noch zwei Spieler für die Guard-Positionen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Frankfurter Trainer Gordon Herbert.
Der Frankfurter Trainer Gordon Herbert. © Frank Rumpenhorst/Archiv

Die Fraport Skyliners Frankfurt sind nach wie vor auf der Suche nach zwei ausländischen Spielern für die beiden Guard-Positionen. Dabei legt Coach Gordon Herbert sein Augenmerk vor allem auf die Wurfqualitäten der Neuzugänge.

Die Fraport Skyliners Frankfurt sind nach wie vor auf der Suche nach zwei ausländischen Spielern für die beiden Guard-Positionen. Dabei legt Coach Gordon Herbert sein Augenmerk vor allem auf die Wurfqualitäten der Neuzugänge. „Mit Sean Armand, Jacob Burtschi und Mikko Koivisto sind drei sehr gute Schützen nicht mehr im Team. Wenigstens einer der neuen Spieler sollte also ein guter Distanzschütze sein”, sagte Herbert in einem am Dienstag auf der Club-Homepage veröffentlichten Interview. Da auch Justin Cobbs die Skyliners verlassen hat, brauchen die Frankfurter vor allem noch einen neuen Point Guard.

Ansonsten ist das Gerüst des Teams, das am Montag in die Vorbereitung startete, zusammengeblieben. Stützen der Mannschaft sollen auch in der Anfang Oktober beginnenden neuen Saison die drei deutschen Nationalspieler Konstantin Klein, Danilo Barthel und Johannes Voigtmann sein. „Ich denke, wenn wir noch zwei gute Guards holen können, werden wir ein sehr gutes Basketball-Team sein”, sagte Herbert zuversichtlich.

(dpa)

Auch interessant

Kommentare