Unfall
+
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.

So wenig Unfälle mit Verletzten wie seit 1951 nicht mehr

Im Mai hat es in Hessen so wenige Verkehrsunfälle mit Verletzten und Toten wie seit 1951 nicht mehr gegeben. Damit knüpft der Mai an den rückläufigen Trend der vergangenen Monate an, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte. Grund dafür seien die Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Wiesbaden - Im Mai 2021 ereigneten sich auf hessischen Straßen demnach 1260 Unfälle mit Verletzten und Toten, 14 Prozent weniger als im Mai vergangenen Jahres. Zudem seien im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 18 Toten 2 Menschen mehr ums Leben gekommen und mit insgesamt 1600 knapp 300 Menschen weniger verletzt worden. Diese vorläufigen Ergebnisse basieren auf Meldungen der Polizei und seien deshalb nur Eckzahlen, teilte das Statistische Landesamt mit. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare