Sommerwetter legt ab Montag eine Pause ein

Sonnenanbeter sollten in Hessen am Sonntag früh aufstehen und den Tag möglichst gut nutzen - denn ab dem Nachmittag ziehen Wolken mit Schauern und Gewittern ins Land.

Sonnenanbeter sollten in Hessen am Sonntag früh aufstehen und den Tag möglichst gut nutzen - denn ab dem Nachmittag ziehen Wolken mit Schauern und Gewittern ins Land. Dann ist mit dem Sommerwetter im April erst einmal Schluss, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach mitteilte. Mit 26 und stellenweise sogar 28 Grad wird es noch einmal richtig warm, bevor es dann am Montag merklich abkühlt. Nur noch maximal 21 Grad werden dann erreicht. Dazu gibt es Wolken und im Südosten bis zum Mittag auch Schauer und Gewitter.

Die neue Woche startet wechselhaft mit mal mehr, mal weniger Wolken. Die Höchstwerte bewegen sich bei etwas über 20 Grad. Auf Regen müssen sich am Montag die Menschen im Südosten, am Dienstag gegen Abend im Norden einstellen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare