SPD holt sich Direktmandat im Wahlkreis Lahn-Dill

Im Wahlkreis Lahn-Dill hat die SPD der CDU das Direktmandat bei der Bundestagswahl abgenommen. Nach dem vorläufigen Ergebnis siegte Dagmar Schmidt mit 33,1 Prozent der Erststimmen vor Hans-Jürgen Irmer (30,1 Prozent). Der CDU-Politiker Irmer gilt als Rechtsaußen und war wegen seiner Äußerungen immer wieder in die Kritik geraten. Noch 2017 hatte er den Wahlkreis mit deutlichem Vorsprung gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare