Stabile Geschäfte für Energieversorger Entega

Der Darmstädter Energieversorger Entega hat im Corona-Krisenjahr 2020 stabile Geschäfte gemacht. Der Umsatz habe mit rund 1,84 Milliarden Euro etwas unter dem Vorjahresniveau (1,86 Milliarden Euro) gelegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Darmstadt mit. Unter dem Strich sank der Überschuss ebenfalls leicht auf 28,3 Millionen Euro (2019: 28,6 Millionen Euro).

Darmstadt - Im ersten Lockdown im Frühjahr hätten Unternehmen deutlich weniger Energie verbraucht als geplant, was sich auf die Geschäfte ausgewirkt habe. Dies habe aber im zweiten Halbjahr wieder ausgeglichen werden können. Bei dem Konzern sind mehr als 2000 Menschen beschäftigt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare