1. Startseite
  2. Hessen

Stadt Kelkheim ruft Trinkwassernotstand aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kostenlos Trinkwasser zapfen
Ein Mann füllt sich an einem Brunnen Trinkwasser in die Flasche. © Andreas Arnold/dpa/Symbolbild

Die Stadt Kelkheim hat am Mittwoch mit sofortiger Wirkung den Trinkwassernotstand ausgerufen. Grund sei eine akute Knappheit des Trinkwassers im gesamten Stadtgebiet, wodurch die öffentliche Wasserversorgung gefährdet sei. Das teilte der Magistrat der Stadt im hessischen Main-Taunus-Kreis am Mittwoch mit. Bereits erfolgte Aufrufe zum Wassersparen in vergangenen Wochen hätten demnach nicht den gewünschten Erfolg gezeigt.

Kelkheim - Mit dem Notstand werde auch zum ersten Mal die Gefahrenabwehrverordnung über die Einschränkung des Wasserverbrauchs ausgerufen, teilte der Magistrat mit. Damit gehen diverse Verbote einher, wie etwa das Wasser aus öffentlichen Trinkwasserleitungen nicht zu verschwenden, aufzuspeichern, damit Hof- oder Grünflächen zu beregnen oder auch das Auto damit abzuspritzen. Zusätzlich könnten auch Sperrzeiten für die Trinkwasserbereitung festgelegt werden, hieß es. dpa

Auch interessant

Kommentare