1. Startseite
  2. Hessen

Starkregen und Sturm am Donnerstag in Landeslisten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bankenskyline von Frankfurt
Wolken ziehen am Himmel über dem Main und der Bankenskyline der Innenstadt auf. © Boris Roessler/dpa

Ein Sturmtief sorgt in der zweiten Wochenhälfte in Hessen für ungemütliches Wetter. Am Donnerstag soll es im Land verbreitet stürmische Böen und Sturmböen geben, heißt es in einer aktuellen Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Am stärksten soll der Wind am Mittag werden. Dann seien auch in tiefen Lagen schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis zu 100 Kilometer pro Stunde möglich.

Offenbach - Am Nachmittag gebe es zudem einzelne Gewitter mit Starkregen, so der DWD. Zum Abend und in der Nacht soll das Gewitterrisiko und der Wind nachlassen. Am Freitag bleibt das Wetter regnerisch und bewölkt. Die Temperaturen sinken nach Angaben des DWD auf maximal zehn Grad. dpa

Auch interessant

Kommentare