1. Startseite
  2. Hessen

Steinmeier liest Weihnachtsgeschichte in Dieburg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Steinmeier liest Weihnachtsgeschichte in Dieburg
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r) und Elke Büdenbender, Ehefrau, mit Johannes B. Kerner. © Thomas Lohnes/ZDF/dpa

Hoher Besuch im südhessischen Dieburg: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender haben am Dienstag in der Kirche St. Peter und Paul festlich Weihnachten gefeiert. Die Aufzeichnung der ZDF-Sendung „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ moderierte Johannes B. Kerner. Die Feier, bei der Steinmeier auch die Weihnachtsgeschichte liest, findet nach Angaben des Bundespräsidialamtes jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt.

Dieburg - „Es ist ein Angebot für Menschen, die zu Hause sind“, sagte eine Sprecherin. Die aufgezeichnete Feier wird an Heiligabend um 18.00 Uhr ausgestrahlt.

Als Gäste und Beteiligte waren auch der Schauspieler Hannes Jaenicke und Sänger Clueso geladen. Musikalisch wurde die Feier begleitet vom Hessischen Staatsorchester und den Limburger Domsingknaben. Weitere Gäste waren der Sprecherin zufolge pandemiebedingt nicht zugelassen. Die Kirche als Wallfahrtsort und das besondere Gedenken an den Jesuiten Alfred Delp in Dieburg seien für den Bundespräsidenten wichtig gewesen. Delp lebte vorübergehend in Dieburg und gehörte den Widerstandskämpfern des Kreisauer Kreises gegen die Nationalsozialisten an. Er wurde im Februar 1945 hingerichtet. dpa

Auch interessant

Kommentare