Steuerfahndung stockt Personal auf

Mit zusätzlichen Arbeitskräften will die hessische Steuerverwaltung künftig verstärkt gegen Steuerkriminalität und Steuerflucht vorgehen.

Mit zusätzlichen Arbeitskräften will die hessische Steuerverwaltung künftig verstärkt gegen Steuerkriminalität und Steuerflucht vorgehen. Wie das Gesamtpaket des Landes im Kampf gegen Steuersünder aussieht, will Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) heute in Frankfurt erklären. Er wird bei seinem Besuch in der Oberfinanzdirektion von den beiden Vorsitzenden der Regierungsfraktionen im Landtag begleitet, Michael Boddenberg (CDU) und Mathias Wagner (Grüne).

Hessen hat die Zahl seiner Betriebsprüfer und Steuerfahnder in den vergangenen zehn Jahren bereits um ein Viertel gesteigert. Das hatte Schäfer bei einer Landtagsdebatte im April gesagt. 1400 Betriebsprüfer seien im Land unterwegs, knapp 100 dieser Experten speziell am Finanzplatz Frankfurt, um Großbanken zu prüfen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare