Stille Nacht: Kein Stadtgeläute an Heiligabend

Das Frankfurter Stadtgeläute mit 50 Glocken der zehn Innenstadtkirchen wird an Heiligabend nur online zu hören sein. Wie schon vor einem Jahr wird wegen der Corona-Pandemie auf die Tradition verzichtet, damit sich nicht zu viele Menschen in der Innenstadt versammeln. „Es ist sehr schade, dass die Glocken in diesem Jahr am 24. Dezember stumm bleiben müssen“, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) am Freitag.

Frankfurt/Main - „Wegen der anhaltend hohen Infektionszahlen dürfen wir allerdings kein Risiko eingehen - die Gesundheit geht vor.“ Über eine Audiodatei auf der Homepage der Stadt lasse sich das „Große Stadtgeläute“ aber anhören - diese werde noch bereitgestellt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare