Essen auf dem Herd vergessen - Verletzte bei Brand in Stockstadt

100 000 Euro Schaden und drei Verletzte sind die Bilanz eines Feuers in Stockstadt. Der Brand entstand wohl in der Küche.

Stockstadt - Bei einem Wohnhausbrand in Stockstadt (Kreis Groß-Gerau) sind drei Menschen durch Rauchgase verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kamen sie zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser. Das Mehrfamilienhaus stand in der Nacht zum Mittwoch gegen 1 Uhr komplett in Flammen. Alle fünf Bewohner konnten ins Freie flüchten. Um Glutnester zu bekämpfen, musste das Dach des Hinterhauses eingerissen werden. Da das Gebäude nicht mehr bewohnbar ist, kamen die Menschen in der Altrheinhalle, einer ehemaligen Sporthalle, unter. Es entstand ein Schaden von ungefähr 100 000 Euro. Nach ersten Ermittlungen hatte jemand Essen unbeobachtet auf dem Herd stehen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare