Blaulicht
+
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Streit: Mann wird beleidigt und mit Bier überschüttet

Ein 35-Jähriger soll einen anderen Mann in Wiesbaden im Streit um eine nicht aufgesetzte Maske beleidigt und mit Bier überschüttet haben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, saß ein 56-Jähriger am Samstag an einer Bushaltestelle, als der 35-jährige mutmaßliche Täter und seine Begleiterin neben ihm Platz nahmen. Als der 56-Jährige die Frau darum gebeten habe, ihre Maske aufzusetzen, habe der 35-Jährige den Mann beleidigt und mit Bier überschüttet.

Wiesbaden - Der Polizei zufolge wollte der mutmaßliche Täter noch zum Schlag ausholen, als ein Passant eingriff und den Angriff verhinderte. Der 35-Jährige ging anschließend mit seiner Begleiterin weiter und wurde von der Polizei kurz danach festgenommen. Vom couragierten Passanten fehlte demnach jede Spur. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare