1. Startseite
  2. Hessen

Streit um Maskenpflicht im Bus: Fahrgast geschlagen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

FFP2-Maske
Ein Passant trägt eine FFP2-Maske in der Hand. © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Bei einem Streit um die Maskenpflicht im Bus ist ein Fahrgast in Friedrichsdorf von zwei jungen Männern geschlagen und getreten worden. Dabei sei er leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Wiesbaden am Mittwoch. Zuvor hatte der 54-Jährige einen der Männer auf die im Bus geltende Maskenpflicht hingewiesen. Es kam zu einer Diskussion, anschließend sollen beide jungen Männer ihn attackiert, aus dem Bus gedrängt und auf dem Bürgersteig zu Fall gebracht haben.

Friedrichsdorf - Sie flüchteten, von ihnen fehlte nach der Tat am Dienstagmorgen zunächst jede Spur. dpa

Auch interessant

Kommentare