1. Startseite
  2. Hessen

Student verletzt sich bei Experiment mit Chemikalien

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Ein 22 Jahre alter Chemiestudent hat am Mittwochabend durch Experimente in seiner Wohnung einen längeren Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Beim Experimentieren mit Chemikalien in der Wohnung in Bad Schwalbach (Rheingau-Taunus-Kreis) war ein Glasbehälter zerbrochen, wodurch sich der Student an seiner Hand verletzte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Bad Schwalbach - Polizei und Feuerwehr fanden in der Wohnung anschließend zahlreiche Chemikalien, die der 22-Jährige zwar legal erworben haben soll, aber nicht sachgemäß gelagert habe. Es wurde eine externe Fachfirma hinzugezogen, um die Chemikalien an einen geeigneten Lagerort zu bringen. Ob neben den Verstößen durch die unsachgemäße Lagerung noch weitere Vorschriften verletzt wurden, muss erst noch ermittelt werden. dpa

Auch interessant

Kommentare