1. Startseite
  2. Hessen

Stürmerin Freigang nach Verletzung: „Es geht schon“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Laura Freigang
Frankfurts Laura Freigang in Aktion. © Sebastian Gollnow/dpa

Eintracht Frankfurts Nationalstürmerin Laura Freigang muss wegen einer Schulterverletzung vorerst pausieren. Wie der Fußball-Bundesligist am Samstagabend mitteilte, ergab eine MRT-Untersuchung, dass sich die Vize-Europameisterin eine Schultereckgelenksverletzung zugezogen hat. Freigang muss vorerst eine Schiene tragen.

Frankfurt/Main - Mit dieser Schiene trat sie dann auch gemeinsam mit der Wolfsburger Nationalmannschafts-Kollegin Felicitas Rauch am Samstagabend im „aktuellen sportstudio“ des ZDF auf. „Mir tut es weh, die gesamte Schulter“, erzählte die 24-Jährige in der Sendung. „Jetzt muss ich gucken, wie lange ich Pause machen muss. Wir sind noch am überlegen.“ Es müsse aber nichts operiert werden. „Es geht schon.“

Freigang war am Freitagabend beim 0:0 zum Saisonauftakt gegen den FC Bayern München kurz vor der Pause nach einem Zweikampf unglücklich gelandet, spielte aber noch eine Weile weiter. „Mit dem Adrenalin geht es irgendwie.“ dpa

Auch interessant

Kommentare