1. Startseite
  2. Hessen

„Supermarktzug“ am Hauptbahnhof in Betrieb genommen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Erster "Fairer Supermarkt im Zug" in Hessen
Eine Frau steht im Frankfurter Hauptbahnhof mit einem Einkaufskorb vor einem Lebensmittelregal. © Arne Dedert/dpa

In Hessen ist am Freitag ein zu einem Supermarkt umgebauter Zug in Betrieb genommen worden. Wie die Deutsche Bahn-Tochter DB Regio, der Nahversorger Rewe Region Mitte und der Verein Fairtrade Deutschland mitteilten, werden in dem „Fairen Supermarktzug“ künftig regionale, ökologische und fair gehandelte Produkte angeboten. Der aus drei Einkaufswaggons und einem Bord-Bistro bestehende Zug steht bis Samstag (6.

Frankfurt/Main - November) im Frankfurter Hauptbahnhof.

An den folgenden Wochenenden macht er den Angaben zufolge freitags und samstags von 9.00 bis 19.00 Uhr Station in Gießen, Fulda, Kassel, Darmstadt und Wiesbaden. Der Einkauf ist auch ohne Fahrkarte möglich. „Der faire Supermarktzug zeigt, wie viele Bereiche unseres Alltags wir nachhaltiger und fairer gestalten können“, sagte Fairtrade-Manager Carsten Lorenz. Rewe Region Mitte betreibt nach eigener Darstellung in Hessen und Teilen von Bayern und Rheinland-Pfalz rund 540 Supermärkte. Den „Supermarktzug“ führen Rewe-Auszubildende. dpa

Auch interessant

Kommentare