"Tatort"

„Tatort”-Abschied von Joachim Król

Mit dem packenden Psychothriller „Das Haus am Ende der Straße” verabschiedet sich der 57 Jahre alte Schauspieler Joachim Król am heutigen Sonntag (20.15 Uhr) aus der ARD-Krimireihe „Tatort”.

Mit dem packenden Psychothriller „Das Haus am Ende der Straße” verabschiedet sich der 57 Jahre alte Schauspieler Joachim Król am heutigen Sonntag (20.15 Uhr) aus der ARD-Krimireihe „Tatort”. Sein von Alkoholproblemen geplagter Frankfurter Kommissar Frank Steier kündigt nach einem peinlichen Debakel seinen Job. Zunächst gerät er aber in die Fänge eines Desperados. Der Krimi vom Hessischen Rundfunk ist der zweite Solo-„Tatort” mit dem vielfach ausgezeichneten Schauspieler Król. Bereits 2013 war Kollegin Nina Kunzendorf mit ihrer Rolle der Conny Mey ausgeschieden. Das neue Frankfurter „Tatort”-Duo Margarita Broich und Wolfram Koch soll am 17. Mai zum ersten Mal im „Ersten” zu sehen sein.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare