1. Startseite
  2. Hessen

Tierschutz-Stiftung unterstützt Tierheime mit 476.000 Euro

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hunde im Tierheim
Junge Mischlingswelpen stehen in einem Gehege im Tierheim. © Swen Pförtner/dpa/Archivbild

Die Stiftung Hessischer Tierschutz hat im zurückliegenden Jahr Tierheime und Wildtierstationen mit 476.000 Euro unterstützt. Das teilte das Umweltministerium in Wiesbaden mit. Insgesamt seien 36 Förderanträge bewilligt worden, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Umweltstaatssekretär Oliver Conz. Unterstützt werden unter anderem die Sanierung von Hunde- und Katzenausläufen, die Anschaffung von Futter oder Öffentlichkeitsarbeit.

Wiesbaden - „Täglich kümmern sich engagierte Mitarbeitende in Tierheimen um plötzlich herrenlos gewordene Haustiere, pflegen und füttern sie und suchen nach einem neuen Zuhause“, lobte Conz. „Tierheime bieten damit Schutz und eine Zukunftsperspektive.“ Seit 2015 unterstütze das Umweltministerium diese Arbeit mit der Stiftung Hessischer Tierschutz. dpa

Auch interessant

Kommentare