1. Startseite
  2. Hessen

Tod von Vater war ein Wendepunkt für Ingo Nommsen

Erstellt:

Kommentare

Moderator Ingo Nommsen
Der Moderator Ingo Nommsen sitzt bei einem Fototermin zum 20. Jubiläum der ZDF Fernsehsendung „Volle Kanne“ im Studio. © Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Für den Moderator Ingo Nommsen ist der Tod seines Vaters ein Wendepunkt in seinem Leben gewesen. „Ich habe plötzlich gemerkt, dass das Leben endlich ist und mich gefragt: „Was ist aus deinen Träumen geworden?““, sagte der 50-Jährige dem privaten Sender Hit Radio FFH in Bad Vilbel. Seine Prioritäten hätten sich geändert und er habe endlich gelernt, mit Konflikten umzugehen.

Bad Vilbel - „Das hat mein Leben viel entspannter gemacht.“ Er sei heute ein sehr glücklicher Familienvater. Nommsen hatte 20 Jahre lang die ZDF-Sendung „Volle Kanne“ moderiert. dpa

Auch interessant

Kommentare