1. Startseite
  2. Hessen

Toter Mensch bei Löscharbeiten von Dachstuhlbrand geborgen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehr
Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug „Feuerwehr“ zu lesen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Bei Löscharbeiten an einem brennenden Haus im Kreis Darmstadt-Dieburg haben Einsatzkräfte der Feuerwehr einen toten Menschen geborgen. Dabei könnte es sich um die 75 Jahre alte Hausbewohnerin handeln, wie die Polizei am Dienstag weiterhin mitteilte. Die Ursache für den Dachstuhlbrand am Vormittag war demnach zunächst unklar.

Groß-Zimmern - Weitere Menschen seien nach erstem Kenntnisstand nicht verletzt worden. Die Flammen konnten bis zur Mittagszeit gelöscht werden, wie eine Polizeisprecherin auf Anfrage mitteilte. Weder zur Brandursache noch zur Schadenshöhe seien zunächst konkrete Angaben möglich, wie es hieß. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zu dem Brand in Groß-Zimmern übernommen. dpa

Auch interessant

Kommentare