Tourismusbranche verzeichnet leicht anziehendes Geschäft

Der leichte Aufwärtstrend in der hessischen Tourismusbranche hält an. Im August zählten die Beherbergungsbetriebe 18 Prozent mehr Gäste und 19 Prozent mehr Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Die Zahl der Inlandsgäste habe dabei um 15 Prozent und die Auslandsnachfrage um 37 Prozent zugenommen.

Wiesbaden - In den Beherbergungsbetrieben wurden 968.900 Gäste und 2,58 Millionen Übernachtungen gemeldet. Die stärksten Zuwächse bei den Übernachtungszahlen gab es den Angaben zufolge in Darmstadt (plus 48 Prozent), Frankfurt (plus 35 Prozent) und dem Odenwaldkreis (plus 33 Prozent). Wegen der Corona-Pandemie musste die Tourismusbranche zuvor monatelang enorme Einbußen verkraften. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare