TU Darmstadt: Offene Tür verursacht Großeinsatz

Eine vermutlich nicht ordnungsgemäß verschlossene Tür hat am Sonntagabend an der Technischen Universität in Darmstadt einen Polizeieinsatz ausgelöst. Dort war zunächst eine vermeintlich aufgebrochene Tür gemeldet worden, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. Da man anfangs davon ausgegangen sei, dass sich ein Unbekannter Zutritt verschafft haben könnte, wurde das Gebäude den Angaben zufolge umstellt und mit Diensthunden durchsucht.

Darmstadt - Verdächtige seien nicht angetroffen worden, teilte die Polizei weiter mit. Auch sei die Tür nicht aufgebrochen, sondern vermutlich nur versehentlich nicht ordnungsgemäß verschlossen gewesen. Die Suche sei gegen 23 Uhr beendet gewesen.

Laut Polizei gehört das Gebäude zum Fachbereich Materialwissenschaft, wo bei einem mutmaßlichen Giftanschlag im August sieben Menschen vergiftet worden waren. Für einen Zusammenhang zwischen dem Vorfall am 23. August und der offenen Tür gebe es „derzeit keine Anhaltspunkte“, teilte die Polizei weiter mit. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare