1. Startseite
  2. Hessen

Unbekannte legen Feuer in Corona-Testzentrum

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Ein Corona-Schnelltestzentrum ist in Mörfelden-Walldorf in Brand gesetzt worden. Unbekannte hatten in der Nacht zu Sonntag das Feuer in einem Test-Container gelegt, der auf dem Gelände einer Tankstelle stand. Der Container brannte komplett aus. Es entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die Zapfsäulen sowie das Tankstellengebäude blieben unbeschädigt.

Mörfelden-Walldorf - Verletzt wurde niemand, teilte die Polizei am Montag mit.

Bereits in der Nacht zuvor hatte es an der Außenfassade eines Corona-Schnelltest-Containers in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) gebrannt. Die beiden Brandorte liegen etwa drei Kilometer voneinander entfernt. Die Polizei ermittelt nun, ob es einen Zusammenhang zwischen den Bränden gibt. dpa

Auch interessant

Kommentare