Polizei-Illustration
+
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.

Unbekannter fügt Mann Schnittwunde im Gesicht zu

Ein bislang Unbekannter hat einem Mann in Kassel eine etwa 15 Zentimeter lange Schnittwunde im Gesicht zugefügt. Anschließend sei der Täter geflüchtet, teilte die Polizei am Montag mit. Opfer der Attacke war ein 43 Jahre alter Mann.

Kassel - Wie er den Beamten berichtete, saß er am Samstagabend allein auf einer Mauer, als er plötzlich von hinten angegriffen worden sei. Womit er verletzt wurde, war unklar. Womöglich handelte sich um ein Messer. Der 43-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ob in seinem Gesicht dauerhaft Narben bleiben werden, war der Polizei zufolge unklar. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare